Herzlich willkommen an der Otfried Preußler-Schule Großbeeren

Grund- und Oberschule in Großbeeren

Brandenburg, Landkreis Teltow-Fläming

 

Mathematik

Herzlich Willkommen im Fachbereich Mathematik

 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Bewertungsvorschriften für unseren Fachbereich.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Fachlehrer. Termine können Sie z.B. über das Hausaufgabenheft Ihres Kindes vereinbaren oder telefonisch über das Sekretariat.

 

Klassenstufe 1 und 2Minimax-Hefte

 

In den Klassenstufen 1 und 2 arbeiten wir mit den Arbeitsheften Minimax vom Klett-Verlag. In den Themenheften „Zahlen und Rechnen Teil A“, „Zahlen und Rechnen Teil B“, „Geometrie“ sowie „Größen und Sachrechnen“ sind alle Themenfelder des Rahmenlehrplans anschaulich und nach den 3 Anforderungsbereichen der Kultusministerkonferenz (KMK) differenziert aufbereitet – ganz nach dem Motto „Minimax nimmt alle mit“.

 

In Lernstraßen, Tages- und Wochenplänen, Stationsarbeiten oder fächerübergreifenden Projekten wird zusätzlich das selbstständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler, sowie das eigenverantwortliche Kontrollieren ihrer Ergebnisse gefördert.

 

 

Klassenstufe 3 und 4

Wenn es um das Fach Mathematik geht, denken viele an das Addieren und Subtrahieren, genauso wie an das Dividieren und Multiplizieren. Doch neben diesen Themen wird im Mathematikunterricht der Jahrgangsstufen drei und vier auch vieles mehr behandelt, wie zum Beispiel die Geometrie und das Sachrechnen.

 

So umfasst die Geometrie die geometrischen Körper, Würfelnetze, Würfelgebäude und Würfelpläne, ebenso wie das Geodreieck und das Legen von Flächen bis hin zum Legen von Mustern und das Besprechen von Symmetrien.

 

Das Sachrechnen hingegen befasst sich mit Größen: Gewichten, Längen, Geld und Zeit. Nehmen wir uns nur eine Größe vor, beispielsweise die Zeit. Die Zeit begleitet uns unser ganzes Leben. Doch was wird eigentlich unter der Zeit verstanden? Die Zeit ist im Grunde eine Illusion, etwas das die Menschen nicht begreifen können, etwas das nicht fassbar ist. Die Menschen teilen deshalb die Zeit in Sekunden, Minuten, Stunden… in Tage, Wochen, Monate und Jahre ein, um sich dieses Konstrukt erklären zu können. Und genau deswegen ist es auch so wichtig, dass bereits die kleinsten Menschen dieses Konstrukt verstehen und Lernen die Zeit zu lesen und ebenso mit der Zeit rechnen zu können. Und da diese Thematik nicht immer leicht zu verstehen ist, freuen wir uns besonders über die Unterstützung der Sonderpädagogen, welche innerhalb der Stunden sich besonders für die Schülerinnen und Schüler Zeit nehmen, die noch Unterstützung brauchen.

 

Klassenstufe 5 und 6

 

Klasse 5

Klasse 6

Schwerpunkte

  • Daten und Diagramme
  • Zahlen bis zur Billion
  • Koordinatensystem und Vierecke
  • Schriftliche Rechenverfahren
  • Kreis und Winkel, Flächeninhalt
  • Bruchteile
  • Teilbarkeit und Brüche
  • Dezimalbrüche
  • Rechnen mit Brüchen und Dezimalbrüchen
  • Geometrie: Körper kennen lernen; Berechnungen durchführen
  • Zuordnungen
  • Terme und Gleichungen

Material

Buch und Arbeitsheft

Schnittpunkt 5 mit Lernsoftware, die auch im Unterricht am Smartboard interaktiv genutzt wird.

 

iPads

z.B. Anton-App

 

PC-Raum

z.B. Programm Lernwerkstatt

 

Eindrücke aus dem Unterricht:

Mathematik 5   Mathematik 6_1 Mathematik 6_2         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die meisten unserer Klassenräume sowie alle Fachräume sind mit einem Smartboard ausgestattet.

 

Der Fachbereich Mathematik nimmt seit Jahren aktiv am Känguru-Wettbewerb (https://www.mathe-kaenguru.de/) teil.

 

Der Mathematikunterricht wird nach Leistung differenziert und von der Sonderpädagogik durch Personal und differenziertes Material unterstützt. Förderunterricht wird teilweise angeboten.

 

Sekundarstufe I (Klassenstufe 7 - 10)

Mathematik 5_2

Ab 7 Klasse 2. HJ wird binnendifferenziert unterrichtet. Es erfolgt eine Einteilung in A- und B-Kurse. Im A-Kurs wird auf grundlegendem Niveau und im B-Kurs auf erweitertem Niveau unterrichtet. Besonderer Wert wird an unserer Schule auf eine kontinuierliche Betreuung durch vertraute Lehrkräfte gelegt. Der Lehrende ist möglichst von Klassenstufe 7 bis 10 in ein und derselben Klasse eingesetzt und wird durch einen zweiten Fachlehrenden unterstützt. Die Kollegen der Sonderpädagogik begleiten idealerweise Lernende mit besonderem Förderbedarf im Klassenverband oder in kleinen Gruppen. Bei Schülern mit Rechenschwäche findet eine besondere Unterstützung durch verschiedene didaktische Hilfsmittel statt.

 

 

Mathematik 6_4Während des ersten Halbjahres in Klassenstufe 7 wird einheitlich die Arbeit mit dem Taschenrechner eingeführt und dieser, bei Zustimmung der Eltern zentral bestellt. Auf Wunsch kann der Name in den Rechner graviert werden. So wird der eigene Taschenrechner ein fester und ständiger Begleiter bis zur Klasse 10.

 

In Klasse 10 wird großen Wert auf eine intensive Prüfungsvorbereitung gelegt. Dazu dient ein einheitliches Prüfungsvorbereitungsheft.

Im Mathematikunterricht wird die Medienkompetenz der Schüler durch die Erarbeitungen an interaktiven Tafelbildern gefördert. Zudem nutzen die Schüler verschiedene Apps zum Üben.

 

Leistungsbewertung/Ermittlung der Endnoten

 

Bewertet wird nach der Verwaltungsvorschrift "Leistungsbewertung".

Grundsätze der Leistungsbewertung: Alle Kollegen arbeiten nach der erstellten Punktetabelle.

Klasse 1/2: Bewertung nach Verwaltungsvorschrift mit Kompetenzraster (Ampelsystem)

Klasse 3– 6: In den Notentabellen werden nur ganze Noten (1-6) eingetragen, keine Tendenznoten (z.B. 2+ oder 3-).

Die Berechnung der Endnoten erfolgt gemäß der Verwaltungsvorschrift "Leistungsbewertung" und der Grundschulverordnung. Hierbei werden folgende Gewichtungsfaktoren verwendet:

 
Grundschule:

Klasse 3-6: 60 % mündliche Leistung + 40% schriftliche Leitung ( 20% sonstige schriftliche Leistungen + 80% Klassenarbeiten)

 

Kl.6: Bei einer Notenstufe n,5 ist im 1. HJ zugunsten des Schülers zu entscheiden. 

         

Sekundarstufe I

Klasse 7-10: 50% sonstige Leistung (50 % mdl. (Test, TÜ, Std….)) + 50% Tests) + 50% Klassenarbeiten

 

Verteilung der Klassenarbeiten:

Klasse 1/2:         pro Halbjahr eine Abprüfung (Kompetenzraster)

Klasse 3:            Anzahl 2   Dauer 30 Minuten   

Klasse 4:            Anzahl 3   Dauer 45 Minuten (inkl. OA)

Klasse 5 und 6:  Anzahl 4   Dauer 45 Minuten     

Klasse 7 und 8: Anzahl 4    Dauer 45 Minuten

                         (Klasse 8: 3 KA + Orientierungsarbeit)

Klasse 9:   Anzahl 4    Dauer 45 Minuten – davon kann eine zweistündig sein

Klasse 10: Anzahl 3    Dauer 45 Minuten + Prüfung